Mit dem „Travel Pass“ soll Fliegen in Corona-Zeiten sicherer und einfacher werden

Der Dachverband der Fluggesellschaften International Air Transport Association (IATA) hat eine neue digitale Plattform entwickelt, die das Fliegen künftig Corona-sicherer und die Einreise in ein anderes Land einfacher machen soll. 

Ziel ist es, eine globale und standardisierte Lösung zur Validierung und Authentifizierung aller Länderbestimmungen bezüglich der COVID-19-Anforderungen für Passagierreisen auzubauen. Der IATA Travel Pass wird vier Open-Source- und interoperable Module enthalten, die zu einer End-to-End-Lösung kombiniert werden können. Dabei beinhaltet sie 4 Themenfelder:

REGISTRIERUNG DER GESUNDHEITSANFORDERUNGEN – ermöglicht es den Passagieren, genaue Informationen zu Reise-, Test- und Impfstoffanforderungen für ihre Reise zu finden

REGISTRIERUNG DER PRÜF- / IMPFUNGSZENTREN – ermöglicht es den Passagieren, an ihrem Abflugort Testzentren und Labore zu finden, die den Standards für Test- / Impfanforderungen ihres Ziels entsprechen

LAB APP – ermöglicht autorisierten Labors und Testzentren, Testergebnisse oder Impfbescheinigungen sicher an Passagiere zu senden

KONTAKTLOSE REISE APP – ermöglicht den Passagieren, erstens einen „digitalen Pass“ zu erstellen, zweitens zu überprüfen, ob ihr Test / ihre Impfung den Vorschriften entspricht, und drittens Test- oder Impfzertifikate mit den Behörden zu teilen, um das Reisen zu erleichtern. Die Reise App kann von Reisenden verwendet werden, um Reisedokumente während des gesamten Reiseerlebnisses digital und nahtlos zu verwalten.

Voraussichtlich ab März 2021 soll die kostenlose Travel-Pass-App für iOS- und Android-Smartphones verfügbar sein.

Quelle: IATA https://www.iata.org/en/programs/passenger/travel-pass/

Pin It on Pinterest