Taucher auf den Caymans mit Aktion gegen den Feuerfisch

Engagierte Sportfischer versuchen, die invasive Feuerfischpopulation nach Corona wieder in den Griff zu bekommen

Feuerfische sind eine aus dem Pazifik eingeschleppte invasive Art, deren Population in den letzten zehn Jahren in lokalen und regionalen Gewässern der Karibik explodiert ist. Der gefrässige Raubfisch hat sich zu einer ernsthaften Bedrohung zahlreiche Arten von heimischen Rifffischen entwickelt. In Ermangelung natürlicher Fressfeinde musste der Ausbreitung der Art in den letzten zehn Jahren mit Hilfe des Menschen Einhalt geboten werden. Dies erfolgt auf den Caymans, wie auch an vielen anderen Orten der Karibik durch Taucher, die die Tiere mit Speeren töten.

Die Coronavirus-Krise mit ihrem Tauchverbot war zwar positiv für das offensichtliche Wiederaufleben von Haien, Fischen und Schildkröten an den Riffen der Caymans. Für die Population des Feuerfisches war sie jedoch in Ermangelung der menschlichen Gegenmaßnahmen gleichfalls ein Seegen.

Der Ocean Frontiers Tauchshop auf Cayman Island versucht jetzt mit einer spektakulären Wochenendaktion der wachsenden Zahl der Feuerfische wieder Herr zu werden. Dazu werden Taucher auch in verschiedenen Gebieten der Riffe abgesetzt, die sonst eher nicht im Fokus stehen.

Die Teilnehmer der Aktion wurden mit der Bootsflotte von Ocean Frontiers in „unberührtes Gebiet“ jenseits der beliebten Orte von Tauchtouren gebracht. Die Tauchgänge beinhalten einen „Fallschirmsprung“ mit Buddy-Teams, die an verschiedenen Orten abgesetzt werden, um so viel Boden wie möglich abzudecken. Taucher können als Teams, Gruppen von Freunden, Unternehmensgruppen oder ohne Team teilnehmen.

Es werden Preise werden in folgenden Kategorien vergeben:
Längster Feuerfisch
Höchste Gesamtfangmenge
Höchster Gesamtgewichtsfang
Kleinster Feuerfisch
Bestes Gesamtboot (höchste Punkte)

Der Gewinner jeder Kategorie erhält ein Zertifikat und einen Geschenkgutschein von Ocean Frontiers, Eagle Rays oder Compass Point Dive Resort. Taucher müssen Nitrox-zertifiziert sein, ihre eigenen Speere haben und ausgebildet und lizenziert sein, um Feuerfische zu töten. Spotter und Tube Carrier können ebenfalls teilnehmen und müssen nicht lizenziert werden.

Originalbeitrag und Fotos: Cayman Compass, James Whittaker https://www.caymancompass.com/2020/07/31/cullers-seek-to-gain-back-ground-on-invasive-lionfish/

Pin It on Pinterest