Kuba öffnet seine Grenzen für den internationalen Tourismus

Die vorgelagerten Inseln im Norden Kubas sollen wieder für den internationalen Tourismus bereit stehen

Jardines del Rey und Cayo Santa María im Norden der Provinzen Ciego de Ávila und Villa Clara werden als wichtige Touristenziele des Landes stufenweise mit insgesamt 46 Hotels der Vier- und Fünf-Sterne-Kategorie und mehr als 19.000 Zimmer für den nationalen und internationalen Tourismus wieder geöffnet.

Nachdem aufgrund der COVID-19-Pandemie im März die Einrichtungen dieser Inseln für kubanische und ausländische Urlauber geschlossen wurden, sind ab 1. Juli Cayo Coco, Cayo Guillermo, Cayo Cruz und Cayo Santa María wieder geöffnet, „weil sie einige der Hauptpole des Strandtourismus in Kuba seien und weil sie sich in abgelegenen Gebieten befinden würden“, erklärten die Behörden des Sektors.

Das Pullman Cayo Coco von der Gran Caribe-Kette und Playa Paraíso von Gaviota werden die ersten Besucher von Cayo Coco beherbergen dürfen, während im Norden von Villa Clara die Hotels Playa Cayo Santamaría, Iberoestar Ensenacho, Meliá Las Dunas und Dhawa Cayo Santa María die ersten Hotels sein werden, die wieder in Betrieb gehen sollen. Die Wiedereröffnung der Hotels soll gestaffelt je nach entsprechendem Zustrom ausländischer Touristen erfolgen.

Es gäbe zwar kein genaues Datum für die Ankunft der ersten Besucher, aber es seien bereits Reservierungen in verschiedenen Ländern zum Verkauf, insbesondere auf dem kanadischen Markt geöffnet.

Sowohl am Flughafen Cayo Coco als auch am Flughafen Abel Santamaría wurden koordinierte Arbeiten durchgeführt, um das festgelegte Protokoll für die Temperaturkontrolle und andere Vorsichtsmaßnahmen durchzuführen, bevor die Urlauber in die Busse einsteigen, die sie direkt zu ihren Hotels bringen.

MIT ALLEN VORSICHTSMASSNAHMEN

Auf diese vorgelagerten Inselgruppen beschränkt sollen den Touristen wieder nautische Ausflüge, gastronomische Angebote, Besuche von Delfinarien, Exkursionen, Mietwagen, Schnellbootfahrten und andere Touren angeboten werden.

Die Hotels werden geeignete Maßnahmen durchführen, um den physischen Abstand der Personen bei einer angemessenen Kapazitätsauslastung zu gewährleisten und die strengen Hygieneregeln umzusetzen. In Bezug auf die Clubs, Kabaretts, Partyräume und Diskotheken der Hoteleinrichtungen wurde erklärt, dass sie mit einer Auslastung zwischen 30 und 50 % geöffnet werden; während die Autovermietung in begrenztem Umfang und auf diese Inseln beschränkt wiedereröffnet wird.

Mehr Infos unter http://de.granma.cu/cuba/2020-07-03/kuba-offnet-seine-grenzen-fur-den-internationalen-tourismus-wieder

Pin It on Pinterest