Der Shoko – seltener Nationalvogel Arubas zeigt sich in der Coronakrise

Das Beitragsbild zeigt den seltenen Nationalvogel Arubas aktuell bei einer Stippvisite in einer Ortschaft (links). Offensichtlich nutzt der sonst eher scheue Vogel die durch die Coronakrise bedingten Einschränkungen für den Besuch einer Siedlung

Der Shoko ist der Nationalvogel Arubas und gehört zu den bedrohten Vogelarten der Erden. Die endemische Art (Athene cunicularia arubensis) wird Burrowing Owl genannt (grabende Eule), weil er gerne unter der Erde in Löchern lebt, die von anderen kleinen Säugetieren gegraben wurde. Im Gegensatz zu anderen Eulen sind Burrowing Owls tagsüber aktiv.

Beitragsbild links: Rita Morozow

Beitragsbild rechts: Aruba Shoko Conservation Project, Diego Marquez

Website

www.dcbd.nl

5 Minuten mit dem Shoko – Arubas seltenen Nationalvogel

Pin It on Pinterest