Die Dominikanische Republik verhängt Einreiseverbot ab 19. März

Das nach Besuchern beliebteste Besucherziel der Karibik macht die Grenzen dicht

Um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verhindern, schließt die Dominikanische Republik ihre Land-, See- und Luftgrenzen für 15 Tage, teilte der Präsident des Landes, Danilo Medina, mit. Laut einer Erklärung des Präsidenten wird gilt die Regelung bereits ab Donnerstag, dem 19. März, um 6 Uhr morgens.
Die einzige Ausnahme von der umfassenden Maßnahme betrifft die Abreise ausländischer Staatsbürger sein, die in ihre Herkunftsländer zurückkehren möchten. Ausnahmeregelungen gibt es auch für Flugzeuge, Frachtschiffe und Treibstoffschiffe, die Waren für die Versorgung der Bevölkerung liefern.
Das Land hat außerdem Veranstaltungen und Treffen aller Art für 15 Tage ausgesetzt.

OpenWeatherMap requires City ID to work. Get City ID

Pin It on Pinterest