Die Cayman Islands schließen den Luftverkehr ab 22. März

Komplette Sperrung des Luftverkehrs auf alle 3 Inseln

Der Flugverkehr innerhalb und außerhalb der Kaimaninseln wird für drei Wochen eingestellt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Sperrung des Flugverkehrs beginnt am Sonntag, dem 22. März, um 23:59 Uhr und umfasst sowohl den internationalen Flughafen Owen Roberts in Grand Cayman als auch den internationalen Flughafen Charles Kirkconnell in Cayman Brac.

Reisen zwischen den Inseln sind nur auf wesentliche Bewegungen beschränkt. Fracht- und Kurierflüge werden die Versorgungsleitung zu den Inseln weiterhin offen halten. Bereits auf Anguilla befindlichen Touristen wird bis Sonntag die Möglichkeit gegeben, die Insel zu verlassen.

Bereits ab dem 16. März wurden ankommende Touristen für 14 Tage isoliert. Ab Sonntag dem 22. März wird dann der gesamte Passagierflugverkehr, einschließlich Privatflugzeuge komplett gesperrt. Gouverneur Martyn Roper arbeite daran, eine „Luftbrücke“ nach Großbritannien zu errichten, damit medizinische Versorgung und andere wichtige Dinge nach Bedarf eintreffen können. Aktuell gibt es nur einen bestätigten Fall von Coronavirus auf der Insel. 44 weitere Tests, darunter 30 aus Health City, stehen noch aus. Die neuen Sofortmaßnahmen folgen einem am letzten Freitag angekündigten 60-tägigen Verbot der Ankunft von Kreuzfahrtschiffen. Weitere Sondermaßnahmen sind die Verschiebung der Schule auf Ende April und das Verbot öffentlicher Versammlungen von mehr als 50 Personen.

Quelle: Cayman Compass

Pin It on Pinterest