Trinidad & Tobago verhängt wegen COVID-19 Einreiseverbot

Einreiseverbot für Ausländer ab 17. März 2020

Die Behörden von Trinidad & Tobago haben ein Einreiseverbot für Ausländer nach Mitternacht am Dienstag, dem 17. März verhängt. Coronavirus (COVID-19) – Fälle wurden in Trinidad und Tobago bestätigt und die Behörden haben eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen getroffen, einschließlich Einreisebeschränkungen. Das Foreign and Commonwealth Office rät daher von allen Reisen nach Trinidad und Tobago ab.

Touristen in Trinidad und Tobago werden nachdrücklich aufgefordert, alternative Reisevereinbarungen mit ihren Fluggesellschaften zu treffen, um dringend abzureisen. Damit sollen auch Schwierigkeiten vermieden werden mit denen Touristen konfrontiert werden, wenn Reisen außerhalb des Landes und der Region weiter eingeschränkt werden und sie nicht nach Hause kommen können.

Mehr Infos unter

https://www.gov.uk/foreign-travel-advice/trinidad-and-tobago

Pin It on Pinterest